"Colours speak all languages"

-Joseph Addison-

Arbeitsmaterialien

In den folgenden Abschnitten finden Sie Auflistungen und Beschreibungen zu den Künstlermaterialien und -werkzeugen, die ich für meine Arbeit bevorzugt verwende.

Künstlerfarbstifte

 

Den größten Teil meines Lebens habe ich für meine Zeichnungen herkömmliche Buntstifte verwendet. Erst vor zwei Jahren habe ich mich entschlossen auf Künstlerfarbstifte umzusteigen. Anfangs habe ich diverse Marken ausprobiert, wobei Faber-Castell Polychromos letztlich zu meinem Favoriten geworden ist. Ergänzend verwende ich u.a. die Künstlerstifte Luminance und Supracolor des Herstellers Caran d'Ache.

 

Meine Favoriten:

 

Faber-Castell 110011 POLYCHROMOS, 120er Metalletui

CARAN d'ACHE - LUMINANCE 6901 Zeichenstifte in Metallbox - 76 Stück

CARAN d'ACHE - SUPRACOLOR Soft Aquarelle Buntstifte in Metallbox - 80 Stück

Bleistifte

 

Auch bei Bleistiften habe ich früher keine besonderen Ansprüche gestellt. Ich habe meist mit einem Bleistift der Härte HB gearbeitet und ab und zu zwischen zwei weiteren Härtegraden variiert. Heutzutage verwende ich für meine Vorzeichnungen einen Faber-Castell Druckbleistift mit der Minenstärke 0,35 mm und für das weitere Arbeiten das Faber-Castell 9000 Art Set. Dieses besteht aus 12 Bleistiften unterschiedlicher Härtgrade, womit sich sowohl sehr helle als auch sehr dunkle Grautöne darstellen lassen.

 

Meine Favoriten:

 

Faber-Castell - Castell 9000 Art Set, 12 Bleistifte höchster Qualität

Faber-Castell - Druckbleistift TK-FINE 9713, Minenstärke 0,35 mm

Künstlertusche & Fasermaler

 

Momentan habe ich zeitbedingt keine Möglichkeit mich der Arbeit mit Künstlertusche und Fasermalern zu widmen. Aber wenn es die Zeit zulässt, verwende ich am liebsten die Tuschestifte PITT artist pen sowie Tombow Fasermaler und Stabilo Pen 68.

 

Meine Favoriten:

 

Faber-Castell 167148 - Tuschestift PITT artist pen -brush-, 48er Atelierbox

Tombow ABT-12C-3 Fasermaler Dual Brush Pen mit zwei Spitzen, 12-er Set, grautöne

STABILO Pen 68 50er Metalletui - Filzstift

Gelroller & Marker

 

Gelroller und Marker sind Hilfsmaterialen, die ich ergänzend zur Arbeit mit Künstlerfarbstiften verwende. Hier kommt vor allem der Gelroller SIGNO UM 153 von uni-ball für das Herausarbeiten von Augenbrauen- und Barthärchen sowie Lichtreflexionen im Auge zum Einsatz.

 

Meine Favoriten:

 

Gelroller uni-ball® SIGNO UM 153, Schreibfarbe: weiß

edding Glanzlack-Marker creative 750, 2 - 4 mm, gold

Radierer & Knetgummis

 

Da ich sehr detaillierte Zeichnungen anfertige, bei denen es oft auf Milimeter ankommt, favorisiere ich den Präzisions-Radierer von Tombow. Wenn größere Flächen schnell und sauber entfernt werden sollen, so bietet sich der batteriebetriebene Radierer von Derwent an.

 

Meine Favoriten:
 

Tombow Mono Zero Präzisions-Radierer runde Spitze - schwarz
Derwent 2301931 - Batterie Betriebener Radierer - schwarz

Spitzer & Spitzmaschinen

 

Was Spitzer angeht, verwende ich meist zwei unterschiedliche. Bei der Arbeit mit Künstlerfarbstiften bevorzuge ich den Doppelspitzer aus Metall von Faber-Castell. Bei Bleistiftzeichnungen greife ich eher zu der Doppelspitzdose derselben Marke. Beide Spitzer liefern bezogen auf die Stiftminen ein sehr gutes Ergebnis, was Feinarbeiten ermöglicht.

 

Meine Favoriten:
 

Faber-Castell - Doppelspitzer Metall Farb- und Kreidestift

Faber-Castell - Doppelspitzdose SLEEVE - schwarz

CARAN d'ACHE - Bleistift-Spitzmaschine aus Metall

Zeichenpapier & -karton

 

Zeichenpapiere & -karton gibt es wie Sand am Meer und nicht jedes ist für das fotorealistische Zeichnen prädestiniert. Ich habe herausgefunden, dass Papier mit einer glatten Oberfläche besonders geeignet ist. Darauf lassen sich Details und Farbverläufe besonders gut darstellen und man erhält eine hohe Farbintensität. Ein weiterer wichtiger Faktor ist das Gewicht des Papiers. Es sollte mindestens 150g/m² betragen. So hält es wiederholtem Radieren stand und lässt das Auftragen mehrerer Schichten zu, was die Voraussetzung für fotorealistisches Zeichnen ist. Für mich hat sich das Bristol Drawing Board der Marke Lana bewährt, das ich in den Formaten A4 und A3 verwende. Leider ist es nicht überall erhältlich, weshalb ich weiter unten zwei Alternativen aufgeführt habe.

 

Meine Favoriten:

 

Hahnemühle -  Skizzenblock LANA Dessin 220 - A2 30 Blatt

Strathmore - 400 Bristol, 2-lagig, glatt, 28 x 35,5 cm, Seite 15 Blatt

Zeichen- & Präsentationsmappen

 

Solange meine Zeichnungen noch nicht gerahmt sind, verwende ich Präsentationsalben der Marke PRAT für die Aufbewahrung meiner Arbeiten. Da ich öfters auf Events bin und meine Werke mit mir führe, sind die Alben auch sehr gut für den Transport und die Präsentation meiner Zeichnungen vor Ort geeignet.

 

Meine Favoriten:

 

PRAT Pampa - Präsentationsalbum A3 - mit 20 fest fixierten Hüllen - Schwarz

PRAT Pampa - Präsentationsalbum A4 - mit 20 fest fixierten Hüllen - Schwarz

Lineale & Dreiecke

 

Ich zeichne zwar keine geometrischen Formen und Figuren, das Zeichendreieck kommt aber manchmal doch zum Einsatz. Gerade wenn es um Proportionen oder die Positionierung des Motivs auf dem Zeichenpapier geht, ziehe ich es gelegentlich zur Rückversicherung heran. Hier bevorzuge ich das große Zeichendreieck von Faber-Castell mit Griff, da es angenehm zu handhaben ist. Die ebenfalls von mir als Favoriten genannten Sicherheitslineale verwende ich hingegen nur, um bei nicht genormten Papieren den Zeichenbereich zu markieren.

 

Meine Favoriten:

 

Faber-Castell - Zeichendreieck groß, mit Griff

Sicherheitslineal, L: 40 cm, Metall

Sonstiges Zeichenzubehör

 

Neben den üblichen Zeichenmaterialien kommen diverse andere Utensilien zum Einsatz, wie z.B. das Leukotape, mit dem ich meine Finger vor Überanstrengung schone oder die Einmachgläser, in denen meine Stifte nach Farbgruppen sortiert ihren Platz auf meinem Arbeitstisch finden.

Technik

 

Um den Entstehungsprozess meiner Werke festzuhalten, fertige ich sogenannte Time Lapse Videos an. Hierbei handelt es sich um Zeitrafferaufnahmen, die nach Fertigstellung der Zeichnung, an der ich in der Regel zwischen 100 und 150 Stunden arbeite, zu einem ca. zwei- bis dreiminütigen Video zusammen geführt werden.
 

Während ich zeichne, wird meine Kamera über eine Software ferngesteuert und löst jede Minute automatisch aus. Das dabei entstandene Bild wird auf meinen Computer übertragen, wo alle Bilder in der Software gesammelt werden. Die Kamera ist hierbei über ein USB-Kabel mit dem Rechner verbunden.

 

Bei dem Equipment, welches ich hierfür verwende, handelt es sich um eine Nikon D5200 DSLR mit einem 18:55 mm Kit-Objektiv und das Stativ VS 443D des Herstellers Velbon.

 

Als Software nutze ich die kostenlose Opensource-Software "digiCamControl". Letztere muss ich in hohem Maße loben, da ich etliche Testversionen von Softwareanbietern ausprobiert habe, deren Produkte immer zwischen 80,- und 90,- Euro gelegen haben und bei weitem nicht so überzeugend waren.

Das Stativ von Velbon ist mir eine große Hilfe, da ich mit diesem die Möglichkeit habe meine Zeichnungen aus der Vogelperspektive zu erfassen. Man kann die Stativmittelsäule horizontal ausrichten, so dass ich entgegen meines alten Stativs die Zeichnungen nicht mehr schräg von der Seite abfotografieren muss. So kann der Betrachter des finalen Videos die Aufnahmen in entspannter Position genießen statt einen Haltungsschaden zu bekommen.

Silvia Schmitt
Taufsteinstr. 33
61169 Friedberg (Hessen)
Telefon: (+49) 06031 68 48 770 (+49) 06031 68 48 770
Mobiltelefon: 015151017660
Fax: (+49) 06031 68 48 770
E-Mail-Adresse:

Anrufen

E-Mail